28. Februar 2024
Ehrungen

André erhält den 2. Dan im Judo

Andre Gottesmann begann im Alter von 12 Jahren, im Jahre 1982, in Leipzig mit dem Judosport. Seitdem ist er fest verbunden mit Judo und entwickelte sich sehr schnell zum Übungsleiter und Trainer.

Besonders im Nachwuchssport bis zur U15 hinterließ André bis zum heutigen Tage in Berlin und Sachsen seine Spuren, sei es als Kampfrichter oder bei der Talentsuche bzw. Entwicklung.

Vor seinem beruflichen Engagement in China und Israel war André als Jugendwart des JVB tätig.   Aber auch in der Zeit der Auslandstätigkeit für die Deutsche Bahn lebte er seine Leidenschaft, so wurde zum Beispiel seine in China gegründete, Judogruppe zum Aushängeschild der Deutschen Bahn.

Seine 2 Töchter sind dem Judosport ebenfalls verfallen und trainieren fleißig um in die Fußstapfen ihres Vaters treten zu können.

Aktuell ist André als Kampfrichter und Trainer aktiv und Teil des Orga-Teams der DEM U18. Besonders hervor zu heben ist sein Einsatz im Austausch zwischen dem JC Leipzig und dem PSV Olympia Berlin.                                                                                                                                                   

 Wir danken Andre für sein unermüdliches Engagement und seine Zeit. Am 02. Dezember wird ihm der 2.Dan durch den Präsidenten des Judo Verband Berlin, Thomas Jüttner verliehen. 

 

Anstehende Veranstaltungen