28. Februar 2024
Ehrungen

Ehrennadel des Deutschen Judobundes in Gold für Reiner Schilk

Unserem langjährigen Trainer Reiner Schilk wurde an unserem Weihnachtsturnier die Ehrennadel des Deutschen Judobundes in Gold verliehen. Nachstehend findet ihr die Laudatio:   

“Reiner ist 85 Jahre alt und betreibt seit 66 Jahren den Judosport. Erst als Wettkämpfer und später als Kampfrichter, Trainer und Sportfunktionär.

Reiner war in seiner Sportlerlaufbahn ein erfolgreicher Kämpfer,  Nachwuchstrainer und ein vorbildlicher Kampfrichter über sehr viele Jahre seines Judolebens.

Mit seinem großen Erfahrungsschatz hat er sich in besonderem Maße, um die Ausbildung junger Sportler zum Meistergrad verdient gemacht.

77 Sportler haben die Prüfung zum Meistergrad erfolgreich bestanden, einige von Ihnen arbeiten heute selbst als Trainer oder in leitenden Funktionen im Ehrenamt.

Für seine Verdienste um die Entwicklung des Judosportes wurde er 2017 mit dem 5. Dan geehrt.

Das Team des PSV Olympia ist sehr stolz darauf, in unserer Mitte solch eine bedeutende Judopersönlichkeit wie Reiner Schilk zu haben.

Reiner sagt, er “geht noch nicht in Judorente, so lange es seine Gesundheit erlaubt, hat er den Wunsch den PSV Olympia mit seinem großen Erfahrungsschatz uns weiter zu unterstützen”.

Wir wünschen Reiner Schilk noch lange Gesundheit und viel Freude mit dem Judosport.

Die Auszeichnung mit der Ehrennadel des Deutschen Judobundes in Gold ist ein Ritterschlag für einen Judoka.

Auf Vorschlag des Vorstandes des PSV Olympia und Antrag der Ehrenkommission des Berliner Judoverbandes wurde diese hohe Auszeichnung von der Mitgliederversammlung und dem Ehrenrat des Deutschen Judobundes im November 2023 bestätigt.

Die Auszeichnung mit der Ehrennadel des Deutschen Judobundes in Gold wurde am 02. Dezember von Präsidenten des Berliner Judoverbandes Sportfreund Thomas Jüttner überreicht. 

Lieber Reiner Schilk, vielen Dank für die Geduld und die Zeit, die du dir für den Verein und die Sportler*innen nimmst! “

Anstehende Veranstaltungen