18. Juni 2024
NewsWKT-U15WKT-U18

JVB Sichtungsturnier U15 und U18

Am Wochenende fand ein Sichtungsturnier des Judoverbandes statt. In der Halle des JC 03 in Wartenberg trafen sich am Wochenende viele Sportlerinnen und Sportler der U15 und U18.

Angefangen haben die Sportler*innen der U15 am Samstag.  Bei den Mädels waren es nur insgesamt 15 Starterinnen. Sie wurden in gewichtsnahe Gruppen eingeteilt. Von uns gingen Isabelle und Ronja an den Start. Kaya ist leider verletzungsbedingt ausgefallen, aber war zur Unterstützung vor Ort.  Beide hatten leider in all ihren Kämpfen das Nachsehen. Isabelle hatte zwei Kämpfe und ging mit der Bronzemedaille 🥉 nach Hause. Ronja war in einer Gewichtsklasse mit 5 Mädels und konnte hier viel Kampferfahrung sammeln. Als Jüngste des Turniers konnte sie die Älteren auch sehr ärgern. 

Bei den Jungs war es ein größeres Starterfeld  und wir dürfen zu den folgenden Medaillen gratulieren: 

Bennington: 1. Platz 🥇

Ekhson: 1. Platz 🥇

Lauri: 1. Platz 🥇

Louis: 1. Platz 🥇

Emil 2. Platz 🥈

Derik: 3. Platz 🥉

Elron: 5. Platz

Am Ende des Tages war der PSV Olympia auf dem ersten Platz bei der Zwischenwertung für den Mannschaftspokal. 

Nachdem die u15 stark vorgelegt hatte, waren am Sonntag die Kämpfer* innen der U18 dran. 
Alle 3 Starter*innen konnten Medaillen erkämpfen.
Lisa konnte 2 x Kämpfe souverän mit Ippon gewinnen.
Gegen die spätere Siegerin verlor Lisa durch eine Unachtsamkeit und wurde damit Zweite 🥈 in der Klasse bis 57 kg.
Georg verlor seinen Auftaktkampf. Danach konnte Georg sich enorm steigern und gewann seine beiden Hoffnungsrundenkämpfe. Der Kampf um Bronze war sehr eng. Im Golden Score konnte Georg die entscheidende Wertung erzielen und holt damit Bronze 🥉in der Klasse bis 73 kg.
Elio zeigte einen sehr starken Wettkampf in der Klasse bis 66 kg.
Nachdem er 2 Kämpfe jeweils mit Ippon gewinnen konnte, verlor er das Halbfinale. Den Kampf um Bronze 🥉 gewann er vorzeitig mit 2 sehr schönen Techniken.

In der Gesamtwertung holte der PSV Olympia Berlin e.V. einen souveränen zweiten Platz bei diesem Event! 

Herzlichen Glückwunsch !

Ein großer Dank geht an Maria Schneehardt, Martin Rumpf und Torsten Perner für die Betreuung der Sportler*innen vor Ort! 

Anstehende Veranstaltungen