17. Juli 2024
BildergalerieBreitensport

27. Sommerferien – eine tolle Woche !

Vom 5. bis 11. August fanden die 27. Judoferien im idyllischen Feriendorf Dorado statt. Auch in diesem Jahr hatten wir das Vergnügen über 100 aufgeweckte Kinder aus unserem Verein willkommen zu heißen.

Nachdem alle kleinen Abenteurer ihre Zimmer bezogen hatten und die herzlichen Verabschiedungen der Eltern hinter uns lagen, war es endlich soweit. Wir konnten mit den Aktivitäten beginnen. Nach einer kurzen Einweisung in die Campregeln erwartete uns eine Woche voller Spiele, Spaß und natürlich Judo.

In diesem Jahr war etwas anders: Zum ersten Mal seit vielen Jahren mussten wir nicht ständig nach dem perfekten Schattenplatz Ausschau halten und die Trainingseinheiten auf den kühleren Abend verschieben. Stattdessen suchten wir die Sonne und gestalteten unsere Übungseinheiten flexibel. Selbstverständlich kamen die erfrischenden Badepausen dennoch nicht zu kurz.

Die Woche war reich an aufregenden Höhepunkten. Die Kinder konnten sich in verschiedenen Turnieren und Wettbewerben ausleben und sich gegenseitig anfeuern. Auch dieses Jahr standen beliebte Aktivitäten wie “Ball über die Schnur”, Biathlon, Chaosspiel und natürlich die unverzichtbare Judo-Safari auf dem Programm. Die internen Kämpfe innerhalb der Altersgruppen brachten bereits am Sonntag spannende Duelle und eine großartige Atmosphäre auf den Judo-Matten hervor.

Auch die jüngsten Teilnehmer hatten ihren Spaß. Zwei Mal begaben sie sich auf Abenteuer im Wald, um Igelhäuschen zu bauen und später zu überprüfen, ob diese noch standen.

Ein besonderes Highlight für Jung und Alt war zweifelsohne das Lagerfeuer mit der Möglichkeit, Stockbrot zuzubereiten. Es war ein herrlicher Abend, an dem wir gemütlich am Feuer saßen und das brutzelnde Stockbrot genossen.

 

Das Judotraining kam in dieser abwechslungsreichen Woche keinesfalls zu kurz. Dank des optimalen Wetters konnten wir die Halle ausgiebig nutzen und die Trainingseinheiten entsprechend anpassen. Die kleinen Judokas hatten die Gelegenheit, sich intensiv mit verschiedenen Fußtechniken auseinanderzusetzen.

 

Die Woche fand ihren krönenden Abschluss mit dem traditionellen Neptunfest und der mit Spannung erwarteten Disco am Donnerstag. Die Tanzpausen wurden von den Kids mit viel Gesang, Tanz und sogar akrobatischen Einlagen gefüllt. Es war ein unvergesslicher Abend.

 

Ein herzlicher Dank gebührt den Kindern, die mit ihrer Begeisterung und Energie die Woche zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben. Wir möchten ebenso unseren ehrenamtlichen Trainer*innen Angela Rohloff, Natalie Stutterheim, Milan Schnitzler und Manuel Geelhaar für ihr besonderes Engagement danken. Sie haben extra Urlaub genommen, um bei uns zu sein.

 

Ein weiterer Dank geht an unsere Nachwuchstrainer: Emily W., Dorothea H., Annabelle H. und Merlin G.. Ihr habt einen wertvollen Beitrag geleistet.

Mit Vorfreude blicken wir bereits auf die Judo-Sommerferien im Jahr 2024 und hoffen, viele bekannte Gesichter wiederzusehen!

 

Anstehende Veranstaltungen